1.jpg10.jpg11.jpg12.jpg13.jpg14.jpg15.jpg16.jpg17.jpg18.jpg19.jpg2.jpg20.jpg21.jpg22.jpg23.jpg24.jpg25.jpg3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg7.jpg8.jpg9.jpg
Montag, 26 Oktober 2020 14:40

Instandsetzungsarbeiten an historischem Feuerwehrfahrzeug der FF Seeheim schreiten voran

Wie bereits ausführlich berichtet, konnte  die Freiwillige Feuerwehr Seeheim am 26. Mai dieses Jahres ihr verschollen geglaubtes historisches Feuerwehrfahrzeug der Marke „Faun-Magirus“, Baujahr 1964 durch Zufall ausfindig machen und wieder nach Seeheim zurückholen. 

Zahlreiche begeisterte Spenderinnen und Spender aus dem Bereich der der Seeheimer Feuerwehr unterstützten die Aktion finanziell  und ermöglichten damit sowohl den Erwerb dieses Fahrzeuges als auch die damit verbundenen Instandsetzungsarbeiten.

Zwischenzeitlich hat das Instandsetzungsteam der Wehr (Matthias und Stefan Götz,  Robin Nehrbaß und Alexander Zimmermann), zeitweiseverstärkt durch einige Helfer, fleißig damit begonnen, das Fahrzeug wieder in seinen ursprünglichen Zustand zu versetzen und dieses damit wieder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Zunächst wurde das Fahrzeuginnere entkernt und noch verwendbaren Teile zur Instandsetzung bereit gestellt.

Sowohl im Innenraum als auch außen am Fahrzeuge wurden zahlreiche Roststellen abgeschliffen, die an der Fahrzeugfrontseite eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe wurde von Schmutz umfassend gereinigt.  

Zurzeit ist das Team dabei Roststellen auszubessern und Rostlöcher zu be-heben sowie eine neue Auspuffanlage in Handarbeit anzufertigen und einzubauen.

Als nächste Schritte ist vorgesehen, die Bremsanlage zu überholen, die Feuerlöschkreiselpumpe wieder in eine einwandfreie Funktion zu versetzen sowie notwendige Wartungsarbeiten am Motor vorzunehmen und Undichtigkeiten an Getriebe und Achsen zu beseitigen.

Trotz dieser umfangreichen und zeitaufwendigen Arbeiten, die das Team in seiner Freizeit und ehrenamtlich ausführt, stecken alle voller Arbeitseifer und blicken schon jetzt dem Zeitpunkt des Abschlusses der endgültigen Wiederinstandsetzungsarbeiten mit Vorfreude und Spannung entgegen.

Es wird aber trotz allen Arbeitseinsatzes noch einige Zeit dauern, bis das Fahrzeug als Glanzstück der Öffentlichkeit präsentiert werden und im Seeheimer Feuerwehrstützpunkt als „Museumsstück“ einen Ehrenplatz einnehmen kann. In den Einsatz wird das Fahrzeug aber nicht mehr gelangen.

Über den weiteren Fortgang der Arbeiten werden wir in loser Reihenfolge berichten.

Wer die Instandsetzung dieses Oldtimers finanziell unterstützen möchte, kann dem Verein Freiwillige Feuerwehr Seeheim e.V. eine zweckgebundene Spende auf folgende Bankverbindung zukommen lassen:

(IBAN: DE1650 8900 0000 3713 1903,

BIC:GENODEF1VBD,

Stichwort „Historisches LF 8 Faun/Magirus“).

Spender*innen erhalten eine Spendenquittung.

■ K. Kraft, FF Seeheim

 

Joomla templates by a4joomla