1.jpg10.jpg11.jpg12.jpg13.jpg14.jpg15.jpg16.jpg17.jpg18.jpg19.jpg2.jpg20.jpg21.jpg22.jpg23.jpg24.jpg25.jpg3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg7.jpg8.jpg9.jpg
Samstag, 29 Februar 2020 13:43

Interne Fortbildung Absturzsicherung bei der FF Seeheim

Bei Einsatztätigkeiten in größeren Höhen, wie z.B. auf geneigten Dächern oder anderen Objekten ist die Eigensicherung gegen Absturz zwingend erforderlich und unfallverhütungsmäßig vorgeschrieben.

Die Sicherheitsrichtlinien der Unfallverhütung fordern  bei Feuerwehrleuten, die bereits einen Lehrgang beziehungsweise ein Seminar „Absturzsicherung“ absolviert haben, dass pro Jahr mindestens 12 Stunden entweder im Einsatz oder mangels Einsatz übungshalber als Fortbildung zu leisten sind.

Nunmehr erfolgte kürzlich mit einer ersten, aus zehn Einsatzkräften bestehenden Gruppe eine entsprechende Fortbildung. Neben der Theorie nahm der praktische Teil großen Raum ein.

Übungsobjekte waren unter anderem ein großer Baukran im Bereich einer

Baustelle in der Friedrich-Ebert-Straße sowie ein spezieller Übungskran bei der Feuerwehr Pfungstadt-West.

Im weiteren Verlauf dieses Jahres ist laut Wehrführer Jens Ramge und dessen Stellvertreter Patrick Keim auch mit einer weiteren Gruppe eine entsprechende Fortbildung geplant.

■ K. Kraft

 

 

Joomla templates by a4joomla