1.jpg10.jpg11.jpg12.jpg13.jpg14.jpg15.jpg16.jpg17.jpg18.jpg19.jpg2.jpg20.jpg21.jpg22.jpg23.jpg24.jpg25.jpg3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg7.jpg8.jpg9.jpg
Dienstag, 04 März 2014 17:05

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Groß-Bieberau

 

Der Bürgermeister bedankte sich bei den anwesenden Einsatzkräften für die geleistete Arbeit und die ständige Einsatzbereitschaft. Er sicherte zu, auch in Zukunft immer ein offenes Ohr für die Feuerwehr zu haben. Außerdem sprach er die Ausgaben zum Digitalfunk an und berichtete über die bereitgestellten Haushaltsmittel für den zu beschaffenden Einsatzleitwagen (kurz ELW). Zum Abschluss wünschte er den Einsatzkräften eine stets unfallfreie Rückkehr von den Einsätzen.

Der Stadtbrandinspektor bedankte sich in seinem kurzen Grußwort bei den Einsatzkräften für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit. Er sprach die gute Ausrüstung und die laufenden Kosten der Feuerwehr an.

Für die beengte Platzsituation der Feuerwehr wünschte er sich eine baldige Besserung. Auch die Anerkennungskultur den Einsatzkräften gegenüber sollte verbessert werden.

Stellvertretende Kreisbrandinspektor Dieter Pabst bedankte sich bei den Einsatzkräften für die Einsatzbereitschaft und die Einladung nach Groß-Bieberau. Er gab einen Überblick über die Personalsituation im Landkreis und die nötigen Zusammenlegungen von Feuerwehren durch einen stetigen Mitgliederschwund.

Erich Haas bedankte sich in seinem Grußwort für die gute Zusammenarbeit zwischen dem DRK Ortsverein und der Feuerwehr.

In den Jahresberichten von Wehrführer Sebastian Streichsbier, Jugendfeuerwehrwart Tizian Zimmermann sowie des Sprechers der Ehren- und Altersabteilung Ferdinand Pflüger erfuhren die Anwesenden über die Aktivitäten im letzten Jahr.

In die Einsatzabteilung konnten Nathalie Bernius und Felix Withelm aus den Reihen der Jugendfeuerwehr übernommen werden. Beide dürfen nach Bestehen der Grundausbildung an Einsätzen teilnehmen. Zur Feuerwehrfrau wurde Lea Zimmermann und Lukas Kaffenberger zum Feuerwehrmann ernannt. Beide haben im letzten Jahr ihren Grundlehrgang bestanden. Kevin Hörr wurde zum Oberfeuerwehrmann, Tizian Zimmermann zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Der stellvertretende Kreisbrandinspektor Dieter Pabst konnte den Stadtbrandinspektor Mike Bickelhaupt zum Hauptbrandmeister und seinen Stellvertreter Alexander Fuchs zum Oberbrandmeister ernennen.

In Anerkennung ihres besonderen Einsatzes bei der Bewältigung des Juni-Hochwassers 2013 in Dresden, wurde den Einsatzkräften Christopher Bickelhaupt, Daniel Hassmann, Ralf Speier, Reiner Unbehau und Erich Vöhl der Sächsische Fluthelfer Orden überreicht.

Das silberne Brandschutzehrenzeichen des Landes Hessen, für mindestens 25-jährige Zugehörigkeit zur Einsatzabteilung in der Feuerwehr, wurde an die Einsatzkräfte Mike Bickelhaupt, Alexander Fuchs, Markus Gantzert, Hans-Joachim Renner, Ralf Speier, Uwe Speier, Erich Vöhl und Markus Winter verliehen.

Das silberne Ehrenzeichen des Bezirksfeuerwehrverbandes Hessen-Darmstadt konnte Dieter Mink entgegennehmen.

Das goldene Ehrenzeichen des Bezirksfeuerwehrverbandes Hessen-Darmstadt wurde Georg Heinlein verliehen. Diese seltene Auszeichnung für mindestens 50-Jährige Mitgliedschaft im Feuerwehr-Förderverein erhalten nur wenige ehemalige Feuerwehreinsatzkräfte.

Allen Beförderten und Geehrten einen Herzlichen Glückwunsch.

 

■ Text & Fotos Feuerwehr Groß-Bieberau

 Jahreshauptversammlung Feuerwehr Groß-Bieberau

Joomla templates by a4joomla