1.jpg10.jpg11.jpg12.jpg13.jpg14.jpg15.jpg16.jpg17.jpg18.jpg19.jpg2.jpg20.jpg21.jpg22.jpg23.jpg24.jpg25.jpg3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg7.jpg8.jpg9.jpg
Sonntag, 09 Dezember 2018 14:55

Gefahrstoffaustritt aus Kesselwagen

Am Sonntag, dem 09.12.2018, wurde die Freiwillige Feuerwehr Babenhausen mit dem Stadtteil Langstadt und dem Gefahrgutzug Groß-Umstadt um 08:20 Uhr zu einem Gefahrstoffaustritt aus einem Güterwagon alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt konnte mit Hilfe der Stoffnummer der Stoff ermittelt und somit erste Erkenntnisse gesammelt werden. Beim Eintreffen räumte die Feuerwehr Babenhausen den Bahnhof und sperrte den Gefahrenbereich weiträumig ab. Anschließend wurde die Brandbekämpfung sichergestellt und ein Trupp unter Atemschutz erkundete die Austrittsstelle und dichtete diese ab. Nach diesen Maßnahmen übernahm der Gefahrgutzug Groß-Umstadt den Bereich und führte mehrere Messungen durch. Alle durchgeführten Messungen waren negativ. Es stellte sich heraus, dass es sich bei der Flüssigkeit um Kondenswasser handelte. Damit konnte der Bahnhof wieder freigegeben und die Einsatzstelle an die Deutsche Bahn übergeben werden. 

 

Vor Ort eingesetzt:
 
- Feuerwehren Babenhausen und Langstadt
- Gefahrgutzug Feuerwehr Groß-Umstadt
- ELW2 Pfungstadt
- Brandschutzaufsichtsdienst
- Pressegruppe DA-DI
- Führungsunterstützungsgruppe DA-DI
- Rettungsdienst mit Regel – RTW, OLRD, SEG DRK
- DB Notfallmanager
- Bundespolizei
- Polizei
 
Insgesamt 110 Einsatzkräfte mit 26 Fahrzeugen
 
Joomla templates by a4joomla