1.jpg10.jpg11.jpg12.jpg13.jpg14.jpg15.jpg16.jpg17.jpg18.jpg19.jpg2.jpg3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg7.jpg8.jpg9.jpg

Der Einsatzleitwagen ELW 2 ist zur Koordination mittlerer und größerer Einsätze ausgerichtet. Er kann eine ganze Führungsgruppe bei ihrer Arbeit unterstützen, was etwa bei einem Einsatz eines Verbandes oder mehrerer taktischer Einheiten in einem größeren Einsatzgebiet oder aber auch bei der Koordination verschiedener Hilfsorganisationen bei einem einzigen Einsatz nötig wird.

ELW2 von außenDer ELW 2 verfügt im Aufbau über zwei voneinander getrennte Räume. Der Funkraum verfügt über drei Fernmelde-Arbeitsplätze mit umfangreicher Kommunikationstechnik. Der Besprechungsraum über Sitzplätze und Ausstattung zur Abarbeitung der Einsätze durch die Führungsgruppe.

Zur Leitung und Dokumentation des Einsatzgeschehens stehen mehrere EDV-Arbeitsplätze mit Anbindung an das Einsatzleitsystem der Zentralen Leitstelle zur Verfügung.

Der ELW 2 des Landkreises Darmstadt-Dieburg ist bei der Freiwilligen Feuerwehr Pfungstadt stationiert und wird im Einsatzfall von Kräften der dortigen Wehr besetzt.

In der täglichen Gefahrenabwehr unterhalb der Katastrophenschwelle kommt der ELW 2 als eigenständige Einheit mit Führungsassistenzpersonal zum Einsatz.

Im Katastrophenfall ist der ELW 2 Bestandteil der TEL-Kats.

 

Joomla templates by a4joomla